MALKURSE IN BORN/DARSS

Öl-/Acrylmalkurse für Anfänger und fortgeschrittene Anfänger





Born auf dem Darß


Borner Mühlenstube



Born ist ein kleines Dorf, dass sich an der Südseite des Darß-Waldes am Bodden entlangstreckt. Zusammen mit dem Fischland und dem Zingst wurde die Halbinsel zum Nationalpark erklärt.




Typisch für Born sind die vielen rohrgedeckten Häuser mit bunten Türornamenten, das Schilfufer sowie die weiten Wiesen. Restaurants, Cafes, kleine Geschäfte (Post/Geschenkwaren, Bäckerei, Fleischerei, Sparkasse, Fahrradverleih) sind zu Fuß in wenigen Minuten zu erreichen. Ein Einkaufszentrum und eine Tankstelle liegen am Ortsrand. Ein Reiterhof befindet sich direkt im Ort. Surfgelegenheiten bietet der Bodden.






Borner Schilfgürtel in der Nähe des Hafens mit Blick auf die Unterkunft in der Südstraße 2




Baumgruppe am Bodden

Borner Fischerkirche



Auf Fahrradwegen erreicht man den West- und den Nordstrand in ca. 20 bzw. 40 Minuten. Vom Borner Hafen bietet die Schifffahrt Rund- und Linienfahrten an. Eine boddentypische Attraktion ist eine Fahrt mit dem Zeesenboot.






Borner Hafen



Born auf dem Darß
Die Lage der Unterkunft
Unterkunft